Um eine erfolgreiche Bauchdeckenstraffung zu erreichen, muss ein Schönheitschirurg jeden Eingriff auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten abstimmen. Die meisten plastischen Chirurgen werden vor der Operation mehrere Konsultationen mit dem Patienten durchführen. Diese Besuche zwischen dem Arzt und dem Patienten sind hilfreich, weil der Patient dem Arzt sagen kann, welche Ergebnisse er sich wünscht, und der Chirurg kann feststellen, ob seine Fähigkeiten den Anforderungen des Patienten entsprechen.

Oft hat der Patient eine unrealistische Vorstellung von den gewünschten Ergebnissen, und der Chirurg kann dem Patienten erklären, was mit den Ergebnissen möglich ist und wie man sie mit regelmäßiger Ernährung und Bewegung zusammen mit der Bauchdeckenstraffung erreichen kann. In einem Beratungsgespräch kann der Arzt den Patienten über die Risiken im Zusammenhang mit seiner gesundheitlichen Vorgeschichte informieren.

Ein guter kosmetischer Chirurg wird ein umfangreiches Portfolio haben, das seine früheren Eingriffe darstellt, so dass der Patient eine Vorstellung von den Fähigkeiten des Arztes haben kann. Eine Bauchdeckenstraffung erfordert eine gewisse Kunstfertigkeit, insbesondere weil der Schönheitschirurg den Bauchnabel neu positionieren und den Bauch des Patienten vollständig rekonstruieren muss. Durch die Betrachtung von Fotos früherer Arbeiten des plastischen Chirurgen kann der potenzielle Patient kompetent entscheiden, ob die Fähigkeiten des Arztes seinen Wünschen für die Operation gerecht werden können.

Wie bei anderen kosmetischen Operationen gibt es mehrere Ansätze, die ein Chirurg bei einer Bauchstraffung anwenden kann.

“Mini”-Bauchstraffung

Für Patienten mit kleinen Fettpölsterchen und einer Haut, die ihre Elastizität beibehalten hat, kann eine “Mini”-Bauchstraffung die beste Lösung sein. Diese Art der Operation ist ideal für Patienten, die relativ nahe an ihrem idealen Körpergewicht sind. Die “Mini”-Bauchdeckenstraffung ist nicht so invasiv wie eine traditionelle Bauchdeckenstraffung und verwendet kleinere Schnitte, um das Fett zu entfernen. Andere weniger invasive Methoden der kosmetischen Chirurgie wurden mit dieser Art der Bauchstraffung kombiniert, um die Notwendigkeit von Schnitten zu eliminieren. Folglich wird der Bauchnabel nicht entfernt oder neu positioniert, da der Bauch seine ursprüngliche Form beibehält. Als ambulante Operation hat die “Mini”-Bauchdeckenstraffung eine kürzere Erholungszeit zur Folge.

Traditionellen Bauchdeckenstraffung

Im Gegensatz zur “Mini”-Variante ist bei der traditionellen Bauchdeckenstraffung ein größerer chirurgischer Aufwand nötig, um eine umfassende Rekonstruktion der Bauchregion zu erreichen. Eine traditionelle Bauchdeckenstraffung verwendet Methoden der Fettabsaugung, um Fett zu entfernen und verursacht daher mehr Blutergüsse. Außerdem entfernt der Chirurg chirurgisch überschüssige Haut, was zu einer schmerzhaften Genesung führen kann, bei der der Patient in seiner Bewegung eingeschränkt ist. Obwohl invasiver, ist eine traditionelle Bauchdeckenstraffung für gesunde Patienten gedacht, die nahe an ihrem idealen Körpergewicht sind, aber ihren Bauch mit chirurgischen Mitteln straffen möchten. Die Ergebnisse einer Bauchdeckenstraffung sind semi-permanent und halten länger an, wenn der Patient vor und nach der Operation eine gesunde Ernährung und ein Sportprogramm einhält.

Täuschen Sie sich nicht: Eine Bauchdeckenstraffung ist kein Ersatz für die richtige Ernährung und die Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers. Auch nach der Operation müssen die Patienten mindestens dreimal pro Woche Sport treiben und eine gesunde Ernährung einhalten. Wenn Sie sich über die Risiken im Klaren sind und sich mit mehreren Chirurgen mit unterschiedlichen Fähigkeiten beraten, können Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Viele Patienten haben eine unrealistische Vorstellung von ihren Ergebnissen, und zu wissen, was zu erwarten ist, kann einen Einfluss auf die Genesung haben.