Das Gesicht ist der auffälligste Teil des Körpers und deshalb sind Kinnprobleme wie Hängekinn oder Doppelkinn kaum zu übersehen. Doppelkinns werden durch Fettablagerungen verursacht, die sich leider mit Sport kaum abbauen lassen. Die Kinnliposuktion ist ein effektives Verfahren zur Behandlung dieses Problems.

Was wird bei der Kinn-Liposuktion gemacht

Bei der Kinnliposuktion wird überschüssiges Fett aus dem Bereich unter dem Kinn abgesaugt. Die heutigen Chirurgen verwenden für die Kinnliposuktion sehr kleine chirurgische Instrumente, die es ihnen ermöglichen, den Eingriff mit nur kleinen Schnitten in der Haut durchzuführen. Der Chirurg verwendet außerdem ein winziges Schlauchinstrument, die sogenannte Kanüle, um die Fettschichten aufzubrechen und das Fett abzusaugen. Die kleinen chirurgischen Schnitte werden durch den Kiefer verdeckt und heilen viel schneller mit sehr wenig oder gar keiner Narbenbildung.

Chirurgen, die eine Fettabsaugung am Kinn durchführen, verwenden häufig die Tumeszenztechnik, bei der der Chirurg eine Lösung aus örtlicher Betäubung und dem Medikament Epinephrin injiziert, um die Blutung während des Eingriffs zu kontrollieren und das Trauma des Gewebes zu reduzieren. Ihr Chirurg kann auch die ultraschallunterstützte Fettabsaugung verwenden, bei der Ultraschallfrequenzen zum Abbau von Fett eingesetzt werden.

Normalerweise wird bei der Fettabsaugung am Kinn nur eine örtliche Betäubung verwendet, so dass die Patienten während des Eingriffs wach sind, sich aber wohl fühlen und danach nach Hause gehen können. Die Fettabsaugung am Kinn sollte in einer zertifizierten chirurgischen Praxis, Einrichtung oder Klinik durchgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie einen seriösen und lizenzierten Chirurgen für die Kinnliposuktion wählen.

Nach der Kinn-Liposuktion

Nach der Fettabsaugung am Kinn tragen Sie für einige Tage ein spezielles enges Kleidungsstück, das eine leichte Kompression auf den behandelten Bereich ausübt. Die postoperativen Nebenwirkungen wie Schwellungen und Blutergüsse werden nur minimal sein. Sie können leichte bis mittelschwere Arbeiten verrichten und sogar schon drei Tage nach der Operation in Ihr Büro zurückkehren.

Die Kinnliposuktion ist ein einfacher chirurgischer Eingriff, der folgende Vorteile hat:

  1. Sie ist weniger invasiv als andere ähnliche Eingriffe.
  2. Sie hat eine kürzere Operationszeit von ca. einer Stunde.
  3. Es ist schneller zu erholen.
  4. Es ist relativ erschwinglicher. Typischerweise variieren die Kosten für eine Kinn-Liposuktion zwischen $2.000 und $5.000.

Kleine Wirkung- großer Effekt

Obwohl bei einer Kinn-Liposuktion nur ein kleines Volumen an Fett entfernt wird, kann der Effekt Ihr Aussehen erheblich verändern. Es wird nicht nur das überschüssige Fett am Kinn entfernt, sondern auch die Haut in diesem Bereich gestrafft, so dass Sie jünger aussehen oder als ob Sie abgenommen hätten.

Mit ihren Vorteilen ist die Kinnliposuktion für viele eine gute Alternative zum Facelifting. Kinnvergrößerungen und Kinnlifts sind weitere Verfahren, die zusammen mit ihr durchgeführt werden. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem Board-zertifizierten Chirurgen oder Spezialisten für Fettabsaugung, um zu erfahren, ob eine Kinn-Liposuktion zu Ihnen passt.