Lippenvergrößerung

Die Lippenvergrößerung ist normalerweise eine Sache von Minuten. Ob von Natur gegeben oder durch das zunehmende Alter bedingt, nicht jede Frau ist mit der Form bzw. der Fülle ihrer Lippen zufrieden. Bei Einigen ist es der Wunsch nach volleren Lippen, andere wiederum möchten die kleinen Falten um den Mund herum verschwinden lassen. Zudem ist der volle Schmollmund nicht nur das Symbol für Erotik, sondern macht den Gesichtsausdruck sympathischer und freundlicher. Kein Wunder, dass sinnliche Lippen in Umfragen für beinahe ein Drittel aller Frauen auf der Wunschliste ganz oben stehen.

Neben dem Unterspritzen beider Lippen (um für mehr Volumen) besteht die Möglichkeit, die Lippen einander anzupassen (bei Größenunterschieden), oder die Lippenkonturen zu verstärken. Für Hollywoodstars so normal wie ein Einkaufsbummel. Während man schon lange so mancher weiblichen Hollywoodschönheit wohl zu Recht nachsagt, den Schmollmund nicht von ihrer Mutter “geerbt” zu haben, liegen Lippenvergrößerungen mittlerweile auch bei ihren männlichen Kollegen voll im Trend. Doch egal ob Frau oder Mann: wie bei allen ästhetischen Korrekturen gilt: Hilft man zuviel nach, wird das Ergebnis sehr schnell unnatürlich.

Der richtige Arzt für die Lippenvergrößerung

Wenn man die Lippenvergrößerung mit anderen ästhetischen Korrekturen vergleicht, ist der Aufwand sehr gering, ähnlich wie bei der Faltenunterspritzung. Auch Ärzte, deren Hauptaugenmerk nicht der der Ästhetik gilt, bieten diese Leistung gerne zusätzlich an. Auch bei Kosmetikstudios können sie immer häufiger fündig werden. Trotz allem wird natürlich jemand benötigt, der ein Auge für das richtige Maß hat, um ein harmonisches Resultat zu erzielen. Deshalb gilt auch hier unser Rat: Am Besten aufgehoben sind Sie bei einem Facharzt, der bereits einige Jahre Lippenvergrößerungen durchführt.

Techniken zur Lippenkorrektur

Die gängigste Methode ist sicherlich das Einspritzen von Füllmaterial. Dazu kann Hyaluronsäure verwendet werden, Eigenfett oder Kollagen. Bei der Verwendung von Kollagen ist vorab ungedingt ein Allergietest zu machen, um eine allergische Reaktion auszuschließen. Bei Hyaluronsäure ist dies nicht notwendig. Wird Eigenfett verwendet, so wird dieses zuvor an einer anderen Körperstelle (meist Oberschenkel oder Bauch) entnommen und gereinigt. Eines haben alle Füllmaterialien gemeinsam: ihre Haltbarkeit ist begrenzt, sie werden vom Körper mit der Zeit abgebaut. Die Injektionen müssen in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Die Zeitabstände dafür sind von verschiedenen Faktoren abhängig (z.B. Alter und verwendetes Material) und somit individuell. Zwar werden auch Materialien von endloser Haltbarkeit angeboten, wir möchten jedoch davon abraten, da es oft zu massiven Komplikationen (z. B. Knötchenbildung, Verhärtung) kommt.

Risiken der Lippenkorrektur

Das größte Risiko gehen Sie ein, wenn die Korrektur von einer ungeübten Person vorgenommen wird. Die Wahl des falschen Füllmaterials könnte zu Knötchenbildung führen. Zu viel Füllmaterial kann ein maskenhaftes Aussehen bewirken. Bei einem Profi ist eine Lippenbehandlung mit resorbierbaren Füllstoffen sehr risikoarm. Über ein mehrwöchiges Taubheitsgefühl der Lippen wurde bereits öfter berichtet. Wenn Sie eine sehr empfindliche Haut haben, müssen Sie neben Rötungen evtl. für einige Tage auch mit einigen Schwellungen leben.

Steckbrief Eigenfett Transplantation für Lippen

Ziel des Eingriffes: Schmale Lippen, eingefallene, faltige oder unregelmäßige Haut kann durch zuvor von anderen Stellen des Körpers abgesaugtes und zentrifugiertes Fett aufgefüllt werden.

Behandlungsdauer: 15 bis 90 Minuten.

Betäubung: örtliche Betäubung – bei größeren Flächen Allgemeinnarkose.

Ambulant oder stationär:   Ambulant

Nach der Behandlung: je nach Umfang muss mit erheblicher Schwellung für 2 bis 3 Tage gerechnet werden, Rötung und leichtes Brennen können ebenfalls vorübergehend auftreten

Risiken: Eine Teilresorption des verpflanzten Fettgewebes ist möglich. Fremdkörperreaktionen und unregelmäßige Verteilung können  eine Nachbehandlung erforderlich machen.

Erholungszeit:  Je nach Umfang ist die Gesellschaftsfähigkeit nach 8 bis 10 Tagen wieder hergestellt. Sportliche Aktivitäten können nach 3 Wochen wieder aufgenommen werden.

Alternativen zur Lippenvergrößerung

Über Kosmetik, Permanent Makeup und Operation

Mit kosmetischen Mitteln lassen sich Lippen ebenfalls optisch verändern. Mit Lippenstiften in verschiedenen Farbtönen “verschönern” Frauen ihre Lippen passend zur Kleidung oder zum Lidstrich. Eine Vergrößerung der Lippen bewirkt man so jedoch nicht. Auch mit Permanent Makeup erreicht man dieses Ziel nicht. Beim permanenten Pigmentieren werden mit einer feinen Nadel Farbpigmente dauerhaft unter die Haut gebraucht. Die Haltbarkeit liegt bei cirka 3 Jahren. Es ist eine gute Möglichkeit, sich das tägliche Schminken zu sparen. Als einzige Alternative zu den Fillern ist das sogenannte Mundwinkel-Lift. Dabei werden die Außenwinkel der Lippen angehoben. Der Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung.