Neben der Fettabsaugung ist die kosmetische Umformung der Nase, die so genannte Rhinoplastik, ein sehr beliebter kosmetisch-chirurgischer Eingriff. Viele Menschen, sowohl Männer als auch Frauen, sind mit dem Aussehen ihrer Nase unzufrieden. Egal, ob es sich um einen vererbten Fehler oder eine schiefe Nase nach einem Unfall handelt, plastische Chirurgen sind in der Lage, Anomalien in Ihrer Nase zu korrigieren und dafür zu sorgen, dass Sie sich besser fühlen, wie sie aussieht. Dies führt natürlich zu mehr Selbstvertrauen Ihrerseits.  

Eine der größten Beschwerden, die plastische Chirurgen von Patienten hören, ist nicht die Größe der Brüste, des Hinterns oder des Bauches, sondern die Größe und das Aussehen der Nasenspitze. Die Rhinoplastik ist die Methode, die zur Korrektur der Nasenspitze verwendet wird. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Nasenspitze zu rund und voll ist, kann es sein, dass sie vom Rest Ihres Gesichtes ablenkt. Mit einer Rhinoplastik kann dies korrigiert und verfeinert werden, so dass die Nasenspitze im richtigen Verhältnis zum Rest der Nase und damit zum Rest Ihres Gesichts steht.

Wenn Sie Beschwerden über Ihre Nase haben und eine Rhinoplastik Ihre Wahl ist, um sie zu korrigieren, gibt es verschiedene Techniken, die Ihr plastischer Chirurg anwenden kann. Einige Ärzte entscheiden sich für die Verwendung von Nähten, da sie kein Schneiden und Entfernen von Gewebe erfordern. Die Spitze wird buchstäblich zusammengenäht, um ein dünneres, raffinierter aussehendes Ende der Nase zu schaffen. Eine andere Technik, die Ihr Chirurg anwenden könnte, ist die kephalische Resektion, bei der ein Teil des Knorpels in der Nasenspitze entfernt wird, um sie kleiner und weniger voll aussehen zu lassen.

Kein chirurgischer Eingriff ist ohne Risiko

Kein chirurgischer Eingriff ist ohne Risiko, und das gilt auch für die verschiedenen chirurgischen Methoden zur Korrektur Ihrer Nasenspitze. Bei diesen Eingriffen ist eine Anästhesie erforderlich, und es besteht das Risiko von Blutergüssen, Schwellungen und Infektionen an der Einschnittstelle, wie bei jedem chirurgischen Eingriff. Stellen Sie sicher, dass Sie sich gründlich mit Ihrem Arzt und Chirurgen beraten, bevor Sie sich für eine Nasenkorrektur entscheiden. 

Eine Nasenkorrektur erfordert jedoch in der Regel nur kleine Schnitte und kann entweder unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden. Die endgültige Entscheidung, sich einer plastischen Operation zu unterziehen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter der Wunsch des Patienten, die Empfehlung des Arztes und die Komplexität des Eingriffs.

Die einzige Möglichkeit, die Spitze zu korrigieren, ist eine Nasenkorrektur. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Nasenspitze wirklich aus dem Gleichgewicht geraten ist, und Sie denken, dass Sie sich durch eine Veränderung Ihres Aussehens besser fühlen würden, sprechen Sie mit einem zertifizierten plastischen Chirurgen. Er wird wissen, wie Ihre Nase am besten zu behandeln ist und ob Sie mit einer Rhinoplastik ein ästhetisch ansprechenderes Aussehen erreichen können.

Verständlicherweise sind viele Patienten besorgt über ihre Entscheidung, sich einer plastischen Operation zu unterziehen. Darüber hinaus haben sie vielleicht viele Fragen zum Eingriff selbst. Während des ersten chirurgischen Beratungsgesprächs wird der Patient wahrscheinlich eingeladen, sich entweder gedruckte oder computergestützte Bilder davon anzusehen, wie plastische Chirurgie sein Aussehen verändern kann.

Kosten der Rhinoplastik

Eine der größten Hürden, sich einer plastischen Operation zu unterziehen, sind die damit verbundenen Kosten. Je nachdem, aus welchem Grund der Patient eine plastische Operation, einschließlich einer Nasenkorrektur, wünscht, kann es sein, dass die Versicherung die Kosten für den Eingriff nicht übernimmt. Wenn eine plastische Operation durchgeführt wird, um Verletzungen zu korrigieren, die durch einen Unfall entstanden sind, werden die Versicherungen eher zustimmen. Je nach Versicherungsgesellschaft kann eine zweite Meinung eines qualifizierten Arztes helfen, die Notwendigkeit der Operation zu beweisen. Wenn die plastische Chirurgie jedoch als gewählter Eingriff beantragt wird, kann es sein, dass der Patient am Ende die Rechnung bezahlen muss.

Für Patienten, die die finanzielle Verantwortung für eine Nasenkorrektur oder eine andere Art von plastischer Chirurgie übernehmen, bieten viele Krankenhäuser einen bequemen Zahlungsplan an. Die Patienten werden oft an das Rechnungsbüro verwiesen, um die Zahlungsrichtlinien des Krankenhauses zu überprüfen. In fast allen Fällen muss der Patient eine Vereinbarung unterschreiben, in der er die volle finanzielle Verantwortung für die Leistungen übernimmt. Da sich die Kosten für die Operation, den Krankenhausaufenthalt und die Medikamente schnell summieren können, raten viele Ärzte den Kandidaten für plastische Chirurgie, ihre Entscheidung sorgfältig zu überdenken, bevor sie fortfahren. Wenn ein Zahlungsplan vereinbart wird und später Härten auftreten, die dazu führen, dass der Patient die Zahlungen nicht leisten kann, behält sich das Krankenhaus das Recht vor, eine Zivilklage einzureichen, um ein Urteil für den fälligen Restbetrag zu erlangen.

Die Informationen in diesem Artikel sind nur für Informationszwecke bestimmt. Sie sollten nicht anstelle von oder in Verbindung mit einer professionellen medizinischen Beratung und/oder Empfehlungen verwendet werden. Eine Person, die sich für irgendeine Form der plastischen Chirurgie, einschließlich Rhinoplastik, interessiert, sollte ihren Arzt für weitere Informationen konsultieren.