Hauptsächlich ist schälende Haut ein kurzfristiges Problem und man sollte sich nicht zu viele Gedanken darüber machen. Oftmals ist schälende Haut ein Symptom, das auf andere Hautprobleme hinweist.

Einige der häufigsten Ursachen für schälende Haut sind

  • Starkes Schwitzen aufgrund von engen Handschuhen oder Stiefeln
  • Blasen, die Flüssigkeit zwischen den beiden Hautschichten enthalten. Wenn die Blase aufbricht, lässt sie die Haut offen, um sich zu schälen.
  • Hautausschlag – Dies ist ein weiterer Grund für Haut-Peeling
  • Trockene Haut – Trockenheit und intensives kaltes Wetter lässt die Haut abblättern.
  • Sonnenbrand – Sonnenbrand ist ein weiterer häufiger Grund für Haut-Peeling
  • Chemische Reizung – Eine chemische Reaktion kann dieses Problem leicht auslösen.
  • Ekzem – Ein chronischer Hautausschlag, der eine Hautentzündung verursacht, die zu Hautabschälung führen kann
  • Psoriasis – Sie führt zu einer Schuppung und Entzündung der Haut, die ein Peeling verursacht.
  • Toxische epidermale Nekrolyse (TEN) – Hierbei handelt es sich um Blasen, die den ganzen Körper bedecken. Es ist eine seltene Krankheit, aber ein weiterer Grund für Haut-Peeling.
  • Symptome für Haut-Peeling, die bei
  • Erythrodermie – Sie zeigt die Symptome einer Verdickung und Schuppung der Haut.
  • Exfoliative Dermatitis – Sie bewirkt, dass die Haut schuppt.
  • Handekzem – Das ständige Problem von Hautausschlägen und Juckreiz an den Händen aufgrund der zunehmenden Verwendung von scharfen Seifen und Reinigungsmitteln.
  • Ichthyose – Eine seltene Krankheit, die hauptsächlich durch Trockenheit verursacht wird. Die daraus resultierende Rauheit führt zu schuppiger, fischartiger Haut.
  • Kawasaki-Krankheit – Kommt hauptsächlich bei Säuglingen und Kleinkindern vor. Sie ist durch Ausschlag und Schwellungen an den Händen gekennzeichnet.
  • Scharlach – Verursacht zwar Probleme mit Streptokokken, führt aber auch zu Ausschlägen am Oberkörper, die sich über den ganzen Körper ausbreiten.
  • Vitamin A Überdosis zeigt Symptome von Haut-Peeling.
  • Verbrennungen sind eine weitere Hauptursache für Haut-Peeling.

Eine weitere Ursache ist das Peeling-Skin-Syndrom oder Skin-Peeling-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine seltene genetische Störung, die kontinuierliches Hautpeeling verursacht. Es kann auch Rötungen der Haut (Erytheme) und Juckreiz (Pruritus) verursachen. Es wurde in zwei Kategorien eingeteilt – nicht-entzündlicher Typ A und entzündlicher Typ B.

Grundlegende Maßnahmen zur Vorbeugung von schuppender Haut

  • Vermeiden Sie es, an der sich schälenden Haut zu kratzen, da dies die Situation verschlimmern kann, wenn Sie an Krankheiten wie Ekzemen oder Psoriasis leiden.
  • Verwenden Sie eine Schere, anstatt an der geschälten Haut zu ziehen.
  • Versorgen Sie Ihre Haut mit Feuchtigkeit, indem Sie eine gute Feuchtigkeitscreme oder Lotion verwenden, um Ihre Haut zu beruhigen.
  • Trinken Sie viel Wasser und bleiben Sie hydriert.
  • Wenn Sie draußen unterwegs sind, verwenden Sie regelmäßig Sonnenschutzmittel.
  • Tupfen Sie Ihre Haut trocken, anstatt sie zu reiben.
  • Verwenden Sie milde Seifen anstelle von starken und scharfen Seifen.
  • Wenn Sie ein heißes Bad nehmen, begrenzen Sie die Zeit, denn heißes Wasser entzieht der Haut ihre natürlichen Öle. Warme Bäder sind milder und schaden Ihrer Haut weniger.