Wie der Name schon sagt, wird beim Chemical Peeling die Haut mit Chemikalien gepeelt. Es wird auch Dermapeeling oder Chemexfoliation genannt. Durch das Abschälen der Hautschicht kann sich neue Haut bilden, die neu und frisch ist und keine Falten aufweist. Chemisches Peeling wird verwendet, um photogealterte Hautschäden zu entfernen.

Wie chemisches Peeling zur Hautpflege durchgeführt wird – beim chemischen Peeling werden chemische Lösungen auf die Haut aufgetragen. Die Wahl und Stärke der Chemikalien hängt von den gewünschten Ergebnissen ab. Für ein leichtes Peeling werden milde Chemikalien verwendet und so weiter. Manchmal wird ein leichtes Peeling im Laufe der Zeit wiederholt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Mit mildem Peeling werden oberflächliche Falten und Sonnenschäden entfernt. Bei stärker geschädigter Haut, z. B. bei Haut mit Altersflecken, Sommersprossen und acetinischen Keratosen, wird ein mittleres Peeling verwendet.

  • Hautpflege und Stärke der Chemikalien – je nach Hautschaden und gewünschtem Ergebnis entscheidet der Dermatologe über die Art des durchzuführenden Peelings.
  • Hautpflege und Peeling-Chemikalien – zu den gängigen Peeling-Chemikalien gehören Alpha-Hydroxysäuren, Trichloressigsäure, Karbolsäure und andere Chemikalien.

Hautpflege und Nebenwirkungen des chemischen Peelings

Die Chemikalien schälen die alte Haut ab und das ist wie ein Sonnenbrand. Was der Arzt tut, ist, die alte Haut bis zu einer gewissen Tiefe zu entfernen. Das verursacht natürlich eine Rötung und Schuppung der Haut. Wenn sich neue Haut bildet, verschwinden die Rötung und Schuppung. Bei einem mittleren oder tiefen chemischen Peeling kann es neben der Rötung und Schuppung der Haut zu Blasen und Schwellungen kommen, die bis zu zwei Wochen anhalten können.

Hautpflege und Unwohlsein bei chemischem Peeling

Ein gewisses Unwohlsein ist die Folge, wenn sich die Haut schält. Ihr Arzt wird Ihnen einige Lotionen verschreiben, um das Unbehagen zu lindern. Sonneneinstrahlung muss für eine gewisse Zeit vermieden werden und Sie müssen sich vor der Sonne schützen, bis sich die neue Haut gebildet hat und die Nebenwirkungen verschwunden sind. Beim chemischen Peeling werden oberflächliche Hautschäden entfernt. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt für weitere Details.